Kategorie: Aktuell (Seite 1 von 2)

CAS Popgesang HKB, Anmeldungen bis 30. Mai

Gerne möchte ich Sie hiermit darauf hinweisen, dass der Anmeldeschluss unseres berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengangs CAS Popgesang an der Hochschule der Künste Bern naht. Wir nehmen noch bis am 30. Mai Anmeldungen entgegen.

Sind Sie GesangspädagogIn und sehen, dass sich Ihr Berufsfeld verändert hat, weil immer mehr Schülerinnen und Schüler Popsongs singen möchten? Dann wäre dieser Weiterbildungsstudiengang vielleicht etwas für Sie. Er ermöglicht Ihnen, Ihre Arbeitspraxis im Popgesang zu vertiefen und weiter auszubauen bzw. sich auf eine Anstellung mit Pop-Anteilen bewerben zu können.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie im angehängten Flyer und hier:https://www.hkb.bfh.ch/de/weiterbildung/musik/singstimme/cas-popgesang/

 

Flyer CAS_Popgesang

Bildungsbier Nr. 4 am 31. Mai 2017, 17.00 bis 19.00 Uhr in Luzern

Da braut sich was zusammen: Das Bildungsbier der Hochschule Luzern ging in die 3. Runde

Flyer: bildungsbier4 DidaktikKunst

a capella Vokalensemble "The Nightingales" sucht Verstärkung

Wir suchen für unser Ensemble einen tiefen groovigen Bass.
Hast Du eine wirklich tiefe Stimme und und liebst den a-cappella Gesang dann melde Dich doch bei uns.  info@nightingales.ch und www.nightingales.ch

PEVoC12 EARLY BIRD REGISTRATION: EXTENDED TOWARDS MAY, 15th!

LAST CHANCE FOR PEVoC12 EARLY BIRD REGISTRATION: EXTENDED TOWARDS MAY, 15th!

REGISTER AT  WWW.PEVOC12.BE

14. Interdisziplinäre Fachrunde Stimme - Stimme und Allergie

14. Interdisziplinäre Fachrunde Stimme – Stimme und Allergie

Dienstag, 27. Juni 2017, 18.30 – 20.00 Uhr im SingStimmZentrum Zürich

Informationen: IFS14

Musikalische Früherziehung "kleine Noten"

Die Luzerner Studierenden Ljuba Drobyseva, Konstantin Shumilin und Maria Korovatskaya präsentieren ihr pädagogisches Projekt für musikalische Früherziehung „Kleine Noten“ auf einer neuen Website:
Das Projekt läuft seit September 2016 erfolgreich und zum nächsten Schritt in die Öffentlichkeit starten die Initiatoren ein Crowdfunding mit folgender Empfehlung:
„Wir planen den „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns mit Konzerten in Luzern, Zug und Zürich in einer Bearbeitung für Violine, Gitarre und Klavier mit aktiver Beteiligung der Kinder.“
Weitere Informationen unter:
https://wemakeit.com/projects/kleine-noten

Casting Belle Hélène Ouverture Opéra

Après Le Nozze di Figaro, puis La Bohème, Don Giovanni, Alcina, Così fan tutte et L’Orfeo (Monteverdi),

www.ouverture-opera.ch  a choisi pour pour sa production 2018 de se tourner vers l’opéra-bouffe et de présenter l’un des modèles du genre, La Belle Hélène de Jacques Offenbach.
Notre production s’adresse à de jeunes artistes en classe professionnelle ou en début de carrière, afin de leur offrir l’opportunité de tenir sur scène un rôle complet, dans un encadrement professionnel.
Nous travaillerons avec un petit ensemble instrumental professionnel pour lequel nous avons commandé une orchestration originale.

Pour l’élaboration du casting, nous organisons pour tous les rôles de l’œuvre une audition qui se déroulera les vendredi 2, samedi 3 et dimanche 4 juin 2017 au Conservatoire cantonal de Sion/VS.
Si vous êtes directement intéressés comme jeunes chanteurs débutant dans la carrière (ou en études professionnelles), ou comme professeurs à l’intention de vos élèves, vous trouverez sur notre site www.ouverture-opera.ch et dans le document en annexe :Casting Belle Hélène formulaire

Accademia di Musica Antica di Feltre 2017

In der Accademia wird in Französisch, Deutsch und Italienisch gesprochen:

Ayant lieu du lundi 24 juillet au samedi 29 juillet 2017 (arrivée le 23 juillet et départ le 30 juillet), ce stage s’adresse à des chanteurs et instrumentistes, amateurs ou professionnels, intéressés par la musique ancienne. Cette année, le thème principal sera la préparation de l’oratorio « Jepthé » de Giacomo Carissimi (1605–1674). Les parties chorales et solistiques seront distribuées entre les particpiants afin de présenter l’oratorio en concert le samedi 29 juillet. D’autres compositions vocales du baroque italien, dont la messe à 4 voix de Monteverdi (1641) et des motets de Scarlatti sont également prévus, en annexe à l’oratorio.

Informations et inscription: www.feltremusicantica.com

Petition für die Erhaltung der Schweizer Spartenradios www.prospartenradio.ch

Petition unterzeichnen unter: www.prospartenradio.ch

Flyer_Sparten_Radios_A6_hoch_ohne_Passer[1]

Kurzargumentarium_Reduktion_Spartenradios

Luzerner Kirchenmusiktage über Auffahrt - Anmeldungen bis 1. Mai 2017

Luzerner KMtage 2017

Ältere Beiträge

© 2017 www.evta.ch

Theme von Anders NorénHoch ↑