Das Gesangsstudium wird in der Schweiz an Fachhochschulen angeboten. Die generelle Voraussetzung für die Zulassung zur Hochschulbildung ist eine 12- bis 13-jährige allgemeinbildende Grundausbildung und ein anerkannter Abschluss auf Sekundarstufe II (Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität). Bei ausserordentlicher künstlerischer Begabungen können die Hochschulen im Bereich Musik vom Abschluss einer Ausbildung auf Sekundarstufe II absehen. Über die Aufnahme in ein Gesangsstudium entscheidet eine Eignungsabklärung.

Alle Hochschulen haben das zweistufige Studiensystem nach Bologna eingeführt und bieten Bachelor- und Master-Studiengänge an. Ein Gesangsstudium beginnt demnach mit einem Bachelor of Arts in Music und wird anschliessend in einem Masterstudiengang weitergeführt.

Der Bachelor of Arts in Music dauert drei Jahre und ist in der Schweiz nicht berufsqualifizierend. Er bereitet auf die Spezialisierung in einem zweijährigen Masterstudium vor. Die Musikausbildungen in der Schweiz bewegen sich stilistisch in den Bereichen Klassik, Jazz und Pop. Für den Master-Bereich wurde neben den Angeboten an den einzelnen Hochschulen mit dem Schweizer Opernstudio in Biel ein Kompetenzzentrum aufgebaut, an dem Studierende aus der ganzen Schweiz ausgebildet werden.

Weitere Informationen zum Gesangsstudium in der Schweiz entnehmen Sie den Websites der jeweiligen Hochschulen:

Einen umfassenden Überblick über die Kunstausbildungen in der Schweiz erhalten Sie hier: www.artschools.ch